Logo: IKD

Suche öffnen

Sanierung und Ertüchtigung Gewölbe-/Bogenbrücke

Ingenieurbau

Projektbeschreibung

Vorhaben: Sanierung und Ertüchtigung Gewölbe-/Bogenbrücke (Baujahr 1840) zur Herstellung der Kreisstraßentauglichkeit der Brückenquerung im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung 06/2013

Leistungen:

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke
  • Fachplanung Tragwerksplanung sowie
  • Besondere Leistungen (Koordinierung Leistungen Dritter)

inklusive:

  • Erstellung von verschiedenen FEM-Modellen (Finite-Elemente-Methode, Dlubal RFEM), die eine statische Berechnung ermöglichen, um eine optimierte Lösung zu finden
  • Konzeption von Visualisierungsmodellen zur Veranschaulichung der Varianten (Sketchup/Raylectron)
  • Wasserspiegellagenberechnungen (1D-Modellierung)
  • Erstellung von verschiedenen Möglichkeiten (verschiedene Bettungsmodule, Pfähle) unter Einbezug der Umgebungsbedingungen

Zu berücksichtigende Belange: u. a.

  • Hochwasserschutz (Auslegung auf HQ100 einschließlich Freibord)
  • Denkmalschutz (Brückenbauwerk Kulturdenkmal gemäß § 2 Sächsischem Denkmalschutzgesetz)
  • Archäologische Belange (Brückenbauwerk im Bereich von archäologisch relevanten Flächen)
  • Naturschutz (Flussgraben als Biotop "Naturnaher Graben" ausgewiesen)

Lage

  • Freistaat Sachsen
  • Landkreis Mittelsachsen

Auftraggeber

öffentlicher Auftraggeber

Kontakt bei iKD:

Sven Went

Telefon:
0351 88 44 1 - 0
Fax:
0351 88 44 1 - 33
E-Mail:
dresden@ikd-consult.de