Logo: IKD

Suche öffnen

Hochwasserschutzanlage für Leuba, Binnenentwässerungsanlage

Infrastruktur

Wasserbau

Hochwasserpumpwerk während der Bauphase

Projektbeschreibung

Errichtung einer Anlage der Binnenentwässerung (Sickerstränge, Kanäle, Schacht- und Wehrbauwerke, Hochwasserpumpwerk) zur schadensfreien Ableitung des während eines Hochwasserereignisses aufsteigenden Grundwassers bzw. binnenseitig zuströmendem Oberflächenwasser.

Hochwasserpumpwerk und Binnenentwässerungsanlage

  • Herstellung Hochwasserpumpwerk mit Druckleitungsendschacht
  • Herstellung Pumpen zur Förderung von Grund- und Oberflächenwasser
  • Herstellung Sickerschlitz
  • Herstellung Sielleitung
  • Herstellung Gewässerdükerleitung
  • Herstellung Sammelleitung mit Revisionsschächten für Deichvorland

Weitere Leistungen

  • Umverlegung einer Abwasserdruckleitung
  • Herstellung Radweg auf dem Deichverteidigungsweg in Asphaltbauweise
HWS Leuba, Hochwasserpumpwerk HWS Leuba, Hochwasserpumpwerk
Wasserbau

Lage

  • Freistaat Sachsen
  • Landkreis Görlitz
  • Gemeine Ostritz OT Leuba
  • Lausitzer Neiße

Auftraggeber

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Betrieb Spree / Neiße

Am Staudamm 1
02625 Bautzen

Telefon:
03591 67 11 - 0
E-Mail:
Betrieb.SN@ltv.sachsen.de
Internet:
www.ltv.sachsen.de

Planung:

  • Planung 11/2005 bis 01/2014
  • Planfeststellung 06/2013

Bau:

  • Bauausführung 02/2014 – 04/2015
  • Fertigstellung 06/2015

Baukosten:

  • 3,23 Mio. EUR netto (Gesamtvorhaben), davon 0,94 Mio EUR netto (Binnentwässerung)

Kontakt bei iKD:

Sven Went

Telefon:
0351 88 44 1 - 0
Fax:
0351 88 44 1 - 33
E-Mail:
dresden@ikd-consult.de